website-button

Sie sind gefragt

Worüber möchten Sie mehr erfahren? Welches wären Ihre Themen?

Schreiben Sie mir eine Mail mit Ihren Wünschen an karin@knorr-fit.de.

Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Ideen!

Kategorien

Archive

Rezepte

Wer in letzter Zeit viel unterwegs ist, sei es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Internet, kommt an dem Namen „Hello Fresh“ nicht vorbei. Ein Stand am Dortmunder Hauptbahnhof, Gutscheine bei der Bestellung im Netz sowie überall Werbung. Auch mich hat es neugierig gemacht. Weiterlesen

Liebe Leserinnen und Leser, seit nunmehr über 2 Jahre schreibe ich in diesem Blog.  Ich freue mich über fast 100.000 Seitenzugriffe in dieser Zeit und möchte mich einmal bei Ihnen für Ihre regen Besuche bedanken. Manches Mal frage ich mich, wer sind meine Leser, welche Themen sind für Sie interessant? Was wollen Sie hier lesen, was weniger? Weiterlesen

….. weiß man, wie sein Anfang war“ Friedrich Nitzsche

Wenn ich jetzt ehrlich bin, habe ich mir dieses Jahr ganz anders vorgestellt.

Anfang Januar starteten meine Selbstständigkeit, meine Homepage und mein Blog. In 100 Artikeln konnten Sie meine Arbeit im ersten Jahr verfolgen. Es hat mir so viel Freude bereitet, für Sie zu schreiben und zu recherchieren, dass ich mich dazu entschied, im nächsten Jahr als Expertin bei „Suite 101“ (das größte Autorennetzwerk) zu schreiben. Eine erste Kostprobe im Gespräch mit Dörthe Huth können Sie hier lesen.

Karin Knorr - Andreas Buck

Die Biobäuerin

Im März wurde ich angesprochen, einen Gemüsegarten anzumieten. Ganz spontan sagte ich zu und konnte den ganzen Sommer frisches Gemüse ernten.  Das Gute an diesem Garten war, das 20 Gemüsesorten vom Bauern angebaut wurden und wir durften diese dann pflegen und ernten. Blumenkohl, Bohnen, Erbsen, Fenchel, Kartoffeln, Kohlrabi, Kräuter, Kürbis, Mangold, Möhren, Landgurke, Pastinake, Porree, Radieschen, Rote Beete, Rotkohl, Salate, Spinat, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zuckermais und Zwiebeln haben wir geerntet. Auf unserem Wunschbeet gab es dann noch Blumen und Kräuter, die wir selbst angepflanzt hatten. Unter der Rubrik “ Karin  – die Biobäuerin“ berichtete ich voller Begeisterung, welche Vorteile uns unser Gärtchen brachte. Diese Erfahrung möchte ich nicht mehr missen und  habe für das nächste Jahr  wieder einen Gemüsegarten gemietet. Wenn auch Sie gärtnern wollen, melden Sie sich doch bei dem  „meine-ernte-Team“, und diese schauen für Sie, ob es auch in Ihrer Nähe einen Bauern gibt. Ich freue mich schon riesig auf meine 2. Saison als Biobäuerin. Weiterlesen

oh es riecht fein, heut rühr´n wir Teig für Plätzchen ein. In der Küche wird gebacken, helft nur alle Mandeln knacken….

Ich sehe jetzt viele von Ihnen in Ihrer Küche stehen und mit viel Freude, meist mit den Kindern oder den Partnern, Leckereien zubereiten. Auch bei mir wird seid ich denken kann, jedes Jahr mein kleines, schon sehr abgegriffenes, selbst geschriebenes Koch-/Backbuch heraus gekramt, um Omas „Mürbteigplätzchen“ zu backen. Die Maßeinheiten sind z.T. noch in Pfund angegeben. Und ich kann nur sagen, diese ganz besonderen Plätzchen sind die besten. In diesem Jahr macht jedoch der Gewürzspekulatius Oma´s Leckerei starke Konkurrenz. Da ich mich zunehmend mit den Gewürzen und ihre Wirkung beschäftigt habe, macht es viel Freude, diese auch einzusetzen. Hier das Rezept dazu, welches aus der Rezeptesammlung von Vorwerk stammt.

Zutaten:

100 g   Mandeln
500 g   Mehl
2 TL     Backpulver
250 g   Zucker
1 EL    Vanillezucker (mache ich selbst)
2 Msp.  Kardamon
2 Msp.  Nelken, gemahlen
1 TL       Zimt
2             Eier
200 g    Butter

Mandeln mahlen, Mehl und Backpulver vermischen und gemeinsam mit den restlichen Zutaten vermischen, abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, danach zwischen Folie ausrollen (1/2 cm dick)  und ausstechen. Für ca. 10 Minuten in den Ofen und schon sind sie fertig. Wir haben schon genascht und können nur berichten, dass sie sehr lecker schmecken.

Zu den Gewürzen bekommen Sie Informationen, wenn Sie diese anklicken.

Ich wünsche Ihnen nun eine schöne Weihnachtszeit und viel Zeit für sich und Ihre Lieben.

Ihre Karin Knorr

Heute möchte ich mich erst einmal für die vielen Zuschriften mit Rezepten und Ideen bedanken. Das eine oder andere Rezept habe ich bereits ausprobiert und kann nur sagen: LECKER!

Vorab musste ich jedoch meinen kleinen Helfer das geerntete Gemüse vorkosten lassen. Die Knolle Rote Beete hat es ihm wohl angetan. Er weiß, was gut schmeckt….

2010-07-13 was macht der denn da

In den nächsten Beiträgen werde ich die Rezepte präsentieren. Sie dürfen gespannt sein.

Nun wünsche ich Ihnen einen angenehmen Sommertag

Ihre Karin Knorr